Impfplan der Schweiz

veröffentlicht um 23.04.2012, 21:29 von Beat Gloor   [ aktualisiert: 30.06.2013, 01:36 ]
Impfungen sind das wirksamste Mittel, sich und sein Kind gegen schwere Krankheiten wie Diphtherie, Starrkrampf, Keuchhusten, Kinderlähmung, Hirnhautentzündung, Masern u.v.m. zu schützen und so gefährliche Auswirkungen verschiedener Infektionskrankheiten zu verhindern.

Sobald eine neue Impfung erhältlich ist, unterzieht die Eidgenössische Kommission für Impffragen diese einer umfassenden Prüfung. Aufgrund von festgelegten Kriterien wie zum Beispiel Schwere der Krankheit, Sicherheit der Impfung usw. wird entschieden, ob die Impfung in den Impfplan aufgenommen wird. Eine Impfung wird nur dann empfohlen, wenn die Vorteile klar gegenüber den Risiken und Nebenwirkungen überwiegen.

Unten stehend finden Sie die Impfempfehlungen dieser Kommission. Neu sind anfangs 2013 die Empfehlungen zur Pertussis (Keuchhusten) angepasst worden.

Ċ
Beat Gloor,
18.02.2014, 21:05
Ċ
Beat Gloor,
23.04.2012, 21:37
Ċ
Beat Gloor,
26.02.2013, 20:46
Comments