PSA & Prostatakrebsvorsorge

veröffentlicht um 12.01.2012, 08:25 von Beat Gloor   [ aktualisiert: 03.11.2013, 11:39 ]
In der Presse ist eine heftige Diskussion über den Sinn und Unsinn der PSA Bestimmung zur Prostatakrebsvorsorge entstanden. Viele Männer wissen dadurch nicht mehr ob sie den Test durchführen lassen sollen oder nicht.

Es braucht den informierten Mann der nach eigener Beurteilung entscheidet, ob Vorsorge Ja oder Nein. Bei Bejahung der Vorsorge ist ein «intelligenter Einsatz des PSA» wesentlich. Besonnen angewandt, ist der Test nach wie vor unverzichtbar.
Ċ
Beat Gloor,
12.01.2012, 08:25
Comments